Sie sind hier: Haus » Waldbaden

Vor allem hab Zeit und nimm Umwege.
Lass dich ablenken. Mach sozusagen Urlaub.
Überhör keinen Baum und kein Wasser. Kehr ein, wo du Lust hast, und gönn dir die Sonne
(Peter Handke: "Über die Dörfer")

Waldbaden - den Woid mit allen Sinnen erleben

Mit 63% Waldfläche ist das ARBERLAND die waldreichste Landkreis Bayerns. Der „Woid“, wie er liebevoll von den „Waidlern“ genannt wird, ist seit Jahrhunderten von Natur aus wichtiger Bestandteil des Lebens im ARBERLAND. Früher diente er vor allem als Rohstoff- und Wirtschaftsquelle, während heutzutage seine gesundheitsfördernde Wirkung immer mehr wahrgenommen wird.



In der modernen Zeit voller Digitalisierung und Schnelllebigkeit wird der Wald zum Sehnsuchtsort der Entschleunigung, Natürlichkeit und Ruhe.

Wo frische Luft und kühle Quellen, wogende Wipfel und knotiges Wurzelwerk bewusst mit allen Sinnen wahrgenommen wird, spricht man von „Shirin Yoku“ oder „Waldbaden“. Es wirkt wohltuend, schmerzlindernd und gesundheitsfördernd. Ätherische Öle, welche die Bäume in die Luft abgeben, stärken beispielsweise das Immunsystem und wirken entspannend.

Deshalb hat die Gesundheitsregionplus ARBERLAND das Projekt "Gsunder Woid" , zusammen mit den Parnter Nationalpark Bayerischer Wald, Naturpark Bayerischer Wald und Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eine Veranstaltungsreie rund ums Waldbaden zusammengestellt. Bei uns im ARBERLAND Bayerischer Wald herrschen von Natur aus beste Voraussetzungen für das „Baden“ an der Waldluft. Tauchen Sie ein in das „Waldbad“ und erleben Sie es selbst. Sei es bei einer Wanderung durch die urwüchsige Natur, bei einem erholsamen Waldspaziergang oder bei vielen geplanten Aktion speziell zum Thema Waldbaden - Gsunder Woid.